POL-D: Essen – A 40 – Verkehrsunfall mit Lkw – Keine Verletzten – Über 20 Kilometer Stau

Düsseldorf (ots) – ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** – Essen – A 40 – Verkehrsunfall mit Lkw – Keine Verletzten – Über 20 Kilometer Stau

Donnerstag, 15. November 2018, 4.36 Uhr

Ersten polizeilichen Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf zufolge war in den frühen Morgenstunden ein 44 Jahre alter Mann aus Duisburg auf der A 40 in Richtung Venlo unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Essen-Frillendorf kam der 44-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen mit dem Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte sodann auf einer Länge von circa 60 Metern mit der dortigen Schutzplanke. Dadurch riss der Tank des Lkw auf und rund 400 Liter Diesel ergossen sich auf die Fahrbahn. Der rechte und mittlere Fahrstreifen blieben bis 9.50 Uhr aufgrund der umfangreichen Reinigungsmaßnahmen gesperrt. Zwar konnte der Verkehr über den linken Fahrstreifen geführt werden, dennoch kam es zu einem Stau von bis zu 20 Kilometern Länge.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 021-8700 zu wenden.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-D: Essen – A 40 – Verkehrsunfall mit Lkw – Keine Verletzten – Über 20 Kilometer Stau"

Hinterlasse einen Kommentar