POL-D: Demonstrationsgeschehen in der Landeshauptstadt

Düsseldorf (ots) – Demonstrationsgeschehen in der Landeshauptstadt

Mehrere hundert Menschen demonstrierten heute in der Landeshauptstadt – Veranstaltungsverlauf weitgehend störungsfrei – Geringe Verkehrsbeeinträchtigungen

In der Zeit von 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr haben sich heute Demonstranten, aufgerufen durch das Bündnis „Patrioten NRW“, am Johannes-Rau-Platz eingefunden. Durch das Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer“ wurden zwei Gegenveranstaltungen durchgeführt. Der Aufzug der „Patrioten NRW“ hatte gegen 15:30 Uhr nach einer Auftaktkundgebung begonnen. Durch Gegendemonstranten kam es hierbei zu vereinzelten Blockadeversuchen, die durch die Polizei unterbunden wurden. Es kam zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen sowohl des Individual- als auch des öffentlichen Personennahverkehrs. Die Versammlungen waren um 17:30 Uhr beendet; die Teilnehmer verließen ohne weitere Störungen den Veranstaltungsraum. Durch die Polizei wurden zwei Personen in Gewahrsam genommen und insgesamt sieben Strafanzeigen gefertigt.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-D: Demonstrationsgeschehen in der Landeshauptstadt"

Hinterlasse einen Kommentar