Change Consent

Olivenöl aus Peloponnes

OlivenoelKarina

Olivenöl ist ein aus dem Fruchtfleisch und dem Kern von Oliven gepresstes Pflanzenöl. Olivenöl ist aber nicht gleich Olivenöl. Jedes Öl hat geschmackliche Unterschiede und somit seinen individuellen Charakter, welcher durch Herkunft und Qualität der Früchte, Boden sowie Klima beeinflusst wird. Grundsätzlich kann man alle hochwertigen Olivenöle bis 180° erhitzen. Einige Olivenöle eignen sich jedoch geschmacklich besser für den puren Genuss und den Salat, andere auch für warme Speisen und zum Braten. Die geschmackliche Note eines Gerichtes ist stark abhängig von dem verwendeten Olivenöl.

Über den Karina-Verlag können Sie 100 %ig naturreines Olivenöl aus Peloponnes beziehen. Dieses Öl ist herrlich zart und doch würzig im Geschmack. Ideal für jede Verwendung in der Küche.

Mehr Informationen finden Sie unter:
http://www.karinaverlag.at/partner-sponsoren/

Über Peloponnes
Der Peloponnes liegt im Süden Griechenlands. Obwohl er durch den künstlichen Kanal von Korinth von dem Festland abgetrennt ist, stellt er eine Halbinsel dar und bildet die Verlängerung des Balkans. Der Peloponnes ist altes Kulturland und bietet einzigartike archäologische Stätten der Antike und des Mittelalters. Mykener, antike Griechen, Römer, Byzantiner, Venezianer, Franken, Osmanen, Franzosen und Engländer haben ihren Spuren in der Region hinterlassen. Auch landschaftlich hat die Halbinsel viel zu bieten: das Spektrum reicht von schönen Badestränden über weite Ebenen hin bis zu Hochgebirgen.
Überall auf dem Peloponnes finden sich archälogische Stätten die von vielen vergangenen Kulturen zeugen.
Der Name des Peloponnes heißt so viel wie „Insel des Pelops“. Pelops ist ein mythologischer König der große Teile von Elis und Arkadiens eroberte. Später wurde die ganze Halbinsel nach im benannt. Zu sehen ist Pelops unter anderem am Ostgiebel des Zeustempels in Olympia.
Quelle http://wikitravel.org/de/Peloponnes

Kommentar hinterlassen on "Olivenöl aus Peloponnes"

Hinterlasse einen Kommentar