Change Consent

LKA-NRW: Kurzfristige Einladung zur Pressekonferenz

Düsseldorf (ots) – Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach dem heutigen Einsatz gegen eine international agierende kriminelle Vereinigung wird die Task-Force NRW von Justiz, Polizei und Steuerfahndung morgen über die gewonnenen Erkenntnisse und die Hintergründe des Ermittlungsverfahrens informieren.

Bei der Pressekonferenz stehen Ihnen Staatsanwalt Stefan Willkomm (Staatsanwaltschaft Düsseldorf) und Kriminaloberrat Michael Reska (Landeskriminalamt NRW) als Gesprächspartner zur Verfügung.

Außerdem werden Justizminister Peter Biesenbach und Innenminister Herbert Reul an dem Termin teilnehmen.

Zeit: Mittwoch, 20. November 2019, 15.30 – 16.30 Uhr

Ort: Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen

Raum Rheinland

Völklinger Straße 49 40221 Düsseldorf

Zur Berichterstattung laden wir herzlich ein.

WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der besonderen Sicherheitsvorkehrungen im LKA bitten wir alle Berichterstatter, sich bis Mittwoch, 20. November 2019, 13.00 Uhr unter Telefon 0211/939-6666 oder per E-Mail an pressestelle.lka@polizei.nrw.de zu akkreditieren. Bitte halten Sie am Eingang des LKA einen gültigen Presseausweis, Personalausweis oder Reisepass bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Scheulen

Pressesprecher

Rückfragen bitte an: Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen Pressestelle Völklinger Straße 49 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 / 939-6666 Fax: 0211 / 939-8539 E-Mail: pressestelle.lka@polizei.nrw.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "LKA-NRW: Kurzfristige Einladung zur Pressekonferenz"

Hinterlasse einen Kommentar