Change Consent

Leseprobe aus dem Buch „Engels Traum der Nächte“

LeseprobeEngelsTraum

Alex Schmid schaute aus dem Fenster. Gegenüber befand sich ebenfalls eine Raststätte. Lastwagen fuhren vorbei. Wieder andere steuerten die Tankstelle an.
Zwei, drei Leute standen neben ihren Autos und rauchten. Ein kleines blondes Mädchen kam gerade aus einer Toilette und lief auf einen schwarzen Kleinwagen zu.
Mit einem Ruck schnellte er hoch und schrie: „Sabine!“
Die Kaffeetasse flog vom Tisch. Der Inhalt verteilte sich über den Boden. Andere Gäste drehten ihre Köpfe zu ihnen.
„Da drüben! Die blonde Kleine! Das ist meine Tochter!“, rief er aufgeregt. Corinne schaute hinüber, konnte aber kein Mädchen erkennen.
„Wo? Ich sehe nichts.“
„Dort! Schau doch: Das schwarze Auto, das gerade losfährt! In dieses Fahrzeug ist sie gerade eingestiegen!“
„Bist du sicher Alex? Spielt dir dein Verstand nicht gerade einen Streich?“
„Ich bin doch nicht verrückt, Corinne! Ich weiß doch, wie meine Tochter aussieht. Komm, schnell, wir müssen da hinüber.“
Das Paar rannte los und eine Angestellte rief ihnen nach: „Vielen Dank auch für die Schweinerei.“
Sie kümmerten sich nicht weiter darum, sprinteten zu ihrem Wagen und brausten mit quietschenden Reifen los.
„Wir müssen zur nächsten Ausfahrt, damit wir auf die andere Straßenseite gelangen“, rief Corinne gestresst.
In diesem Moment sah sie eine Absperrung in der Mitte der Fahrbahn. Auf einem Schild stand in Großbuchstaben: „DURCHGANG VERBOTEN!“
Roland Moser: Engels Traum der Nächte (Karina Verlag, 2016)Corinne riss das Steuer herum und durchbrach mit ihrem schweren Gefährt das Eisengitter. Auf der Gegenfahrbahn kreischten Bremsen.
Größere und kleinere Metall- und Glassplitter prasselten an das Heck ihres Geländewagens. Ein Sattelschlepper stellte sich bremsend quer und schlitterte gegen die Leitplanken.
Corinne Meyer hatte keine Zeit, um sich darum zu kümmern. Sie trat das Gaspedal durch und brauste davon. Alex Schmid klammerte sich kreidebleich an seinen Sitz und sagte kein Wort. In rasantem Tempo überholte ihr Geländefahrzeug Wagen um Wagen.
„Viel Vorsprung kann er noch nicht haben“, meinte sie nach einer Weile in Richtung ihres Beifahrers, der immer noch geschockt versuchte sich mit Händen und Füssen festzuhalten.
„Pass bloß auf, Corinne! Bei diesem Höllentempo landen wir noch beim Teufel selber!“
In diesem Augenblick setzte ein Wagen ohne Blinkzeichen zum Überholen an. Sie erkannte es beinahe zu spät.
In letzter Sekunde gelang es ihr das Steuer herumzureißen – und schoß rechts an ihm vorbei. Dabei touchierte ihr Außenspiegel den anderen, was den Fahrer zu einer Vollbremsung veranlasste. Sie hörten es krachen hinter ihnen …
Quelle http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_193

Buchbeschreibung:
Auf einem Rummelplatz in Zürich verschwindet ein 10jähriges Mädchen spurlos – eine fieberhafte Suche beginnt. Wird es Kommissarin Engel gelingen, das Kind zu retten?
Welche Rolle spielt der dubiose Taxifahrer, der schnell in den Fokus der Ermittlungen gerät?
Die Zeit wird knapp: die kleine Sabine schwebt in Lebensgefahr, denn der skrupellose Kidnapper scheint der Polizei immer einen Schritt voraus zu sein.
Ein packender Fall – mit gänzlich unerwartetem und verblüffendem Ende.

Produktinformation:
Taschenbuch: 148 Seiten
Verlag: Karina-Verlag; Auflage: 1 (12. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3903161357
ISBN-13: 978-3903161351

Mehr Infos unter:
https://www.karinaverlag.at/

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Kommentar hinterlassen on "Leseprobe aus dem Buch „Engels Traum der Nächte“"

Hinterlasse einen Kommentar