Lassen Sie sich nicht unterkriegen

356940

Die Angst ist unser größter Feind. Sie macht uns ohnmächtig, blockiert uns, sorgt für schlaflose Nächte und kann zudem chronische Krankheiten herbeiführen. Dabei können die Gründe unserer Ängste ganz unterschiedlich sein. Wichtig ist sich diesen zu stellen und sie zu hinterfragen, damit sie uns nicht mehr im Weg stehen und wir wieder zu uns selbst finden können. Wie das gelingt erklärt die Expertin für Mental Coaching, Anja Faras.

Um Ängste loslassen zu können, müssen diese zunächst hinterfragt und ergründet werden. Um welche Art von Angst handelt es sich? Die einen leiden unter Katastrophenangst, andere fürchten sich vor Versagen oder Verlust. „Gerade in einer Partnerschaft macht man sich sehr abhängig voneinander, sodass hier schnell Verlustängste entstehen. Doch auch Überforderung auf der Arbeit führt häufig zu Versagensängsten, die im schlimmsten Fall in vermehrten Krankentagen und einer Kündigung münden“, weiß Faras.

Eine große Rolle spiele hier auch das Unterbewusstsein. Ist die mentale Einstellung eher positiv oder negativ? Jemand der ständig negativ denkt wird folglich auch sein Umfeld negativ erleben. Kommen Ängste hinzu, führen diese zusätzlich zu Mutlosigkeit und dem Verlust von Motivation. „Um Ihr eigenes Mindset wieder in den Griff zu bekommen, sollten Sie sich zunächst Ihrer selbst und Ihrer eigenen Ziele bewusst werden. Schauen Sie dann vorsichtig, was passiert, wenn Sie eine Grenze überschreiten: Passiert etwas Negatives oder etwas Positives? War es so schlimm, wie Sie es sich ausgemalt haben?“, so der Rat der Expertin.

Ein Weg der Angst und der eigenen Selbstblockade zu entkommen sei, laut Faras, die Selbstreflexion. „Stellen Sie sich vor den Spiegel und schauen Sie sich in Ruhe an. Was gefällt Ihnen an sich? Was sind Ihre Stärken? Welche Vorteile bringen Sie mit? Werden Sie sich Ihres Wertes bewusst.“ Hierbei geht es nicht darum jedem gerecht zu werden und zu gefallen, sondern darum ein Selbstwertgefühl zu schaffen. „Lassen Sie sich nicht von Ihren Ängsten treiben, sondern werden Sie sich Ihrer Stärken bewusst. Haben Sie Selbstvertrauen. Wenn Sie sagen „Ich schaffe das!“, dann schaffen Sie das auch“, erläutert Faras abschließend.

Weitere Informationen zum Thema sowie Kontakt zu Anja Faras – The Art of Living – finden Sie unter www.anja-faras.de (https://www.anja-faras.de/).

Kontakt
Anja Faras – The Art of Living
Anja Faras
Neckartal 180
78628 Rottweil
+49 (0) 151 544 094 14
info@anja-faras.de
www.anja-faras.de

Anja Faras
Anja Faras – The Art of Living

info@anja-faras.de

http://www.anja-faras.de

Kommentar hinterlassen on "Lassen Sie sich nicht unterkriegen"

Hinterlasse einen Kommentar