Change Consent

Kunstausstellung in der PAKS Gallery in Wien

358860

30. January 2019
Wien / PAKS Gallery.
Die PAKS Gallery in Wien freut sich, neue Kunstwerke der Künstler der Galerie wie Tanja Playner, Wendy Yeo, Lisa Levasseur, Galyna Moskvitina, Edoardo Fortunato Rusconi zu zeigen, als auch neue Künstler der Galerie wie Jungching Hsiau, Ruth Bloch, Howard Harris, Garry Hopkins und einige neue Künstler der PAKS Gallery zu präsentieren.

„In der Ausstellung ist es uns gelungen eine breite Palette des internationalen Kunstmarktes zusammen zu fassen, die wir dem österreichischen Publikum als auch reisenden Kunstinteressenten bieten“ – sagt Heinz Playner, Director der PAKS Gallery.

In der Ausstellung sind einige Kunstwerke der bekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner zu sehen.
Emotionen, bunte Farben und schwarz-weiße Körperdarstellung sind ihr Markenzeichen. Ihre Kunstwerke sind ein Hinweis auf die Relevanz der Mitteilung von positiven Emotionen in der modernen Gesellschaft. Die Künstlerin vermittelt mit ihren Kunstwerken die Bedeutung der positiven Emotionen in der Kunst, als auch in der Welt der Digitalisierung.

Kunstwerke von Hsiau Jungching aus Taiwan ermöglichen den Blick in die asiatische moderne Kunst. Für Hsiau Jungching ist Perfektion wichtig. Für die Erstellung seinen Kaligrafien muss alles die genaue Position haben, der Stift und Tinte müssen scharf genug sein und die Linien müssen den richtigen Schwung haben, um die metaphysischen Bereich oder Zen-Malerei zu erreichen. Er lässt Strichen freien Lauf, verwandelt diese in Symbole mit dem emotionalen Schwung seines Unterbewusstseins. Seine Kunstwerke sind eine Form der Kommunikation zwischen dem Blatt und der Hand, die seine innere Welt äußert. Kunstwerke von Hsiau Jungching wurden in zahlreichen Ausstellungen in Museen, Kunstmessen und Galerien gezeigt.

Zu sehen sind auch Kunstwerke von Erica Fromme aus Deutschland. In ihren Kunstwerken spielt sie mit den Farben und Gegenständen aus ihrem Leben. Sie verewigt ein Teil ihrer Geschichte mit dem Kunstwerk. Der positive verspielte Effekt, der bei Betrachten nie langweilig wird, ist ihr Markenzeichen. Ihre Kunstwerke wurden in zahlreichen internationalen Ausstellungen gezeigt.

Die Künstlerin Lisa Levasseur aus Canada zeigt wie sie mit Recycling umgeht. Für die Entstehung ihrer Kunstwerke benutzt sie die Plastikflaschen. Was daraus entsteht, kann man nur bewundern. Die Plastikflaschen werden verändert, auf die Leinwand fixiert und übermalt. Die Künstlerin schafft von einer Seite ein ästhetisches Kunstwerk, von anderer Seite erinnert sie jeden über die wichtige Rolle einer sauberen Umwelt.

Kunstwerke von Wendy Yeo zeigen eine elegante Komposition der Ruhe. Gleichzeitig sieht man die Bewegung des Wassers und der Fische. Es zieht die Augen des Betrachters das Kunstwerk immer wieder neu an zu sehen. Die Auswahl der Farben wirkt aufbauend und beruhigend und zeigt eine perfekte Symbiose zwischen Asiatischen und Europäischen Kulturen.

PAKS Gallery freut sich auch Skulpturensektor zu erweitern und bietet den Kunstsammlern Skulpturen aus Metall von Ruth Bloch, die von einer Seite an Giacometti erinnern, von anderer Seite fliegende Menschen mit den Luftballonen aus Eisen die Leichtigkeit zeigen. Im Glassskulpturensektor sind Klare Skulpturen aus Glass mit Malerei im Glass, als auch Menschliche Figurendarstellung von Aysen Savci zu sehen. Leichtigkeit und grazile Forme zeigen Skulpturen von Veronika Psotkova.

Die Ausstellung ist bis zum 18 April in der PAKS Gallery in Wien zu sehen.
www.paks-gallery.com (http://www.paks-gallery.com)

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schloss Hubertendorf 1
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

Heinz Playner
PAKS Gallery

management@paks-gallery.com

http://www.paks-gallery.com

Kommentar hinterlassen on "Kunstausstellung in der PAKS Gallery in Wien"

Hinterlasse einen Kommentar