Kriterien bei Abrechnungen

Kriterien im unternehmerischen Bereich könnte man oftmals auch als Richtlinien beschreiben. Diese dienen dazu, dem Kunden ein gewisses Maß an Sicherheit und Orientierung zu bieten, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting in der Schweiz. Damit die Kriterien bzw. Richtlinien der Glaubwürdigkeit unterliegen, sollten sie als allgemeingültiger Standard festgelegt werden, so Fabian de Soet weiter.

Die Richtlinien unterliegen je nach Produkt oder Dienstleistung einem gewissen Maß an Qualität in Form von Effizienz, Ausführung, Preis-Leistungs-Verhältnis.

Industriestandards entwickeln sich automatisch, wenn die Branche wächst, wie z.B. die Business Center Branche, so Dr. Fabian de Soet. Da Standards nicht gesetzlich festgelegt sind, muss jedes Unternehmen selbst seine Grundsätze bilden und diese dann aber auch einhalten, damit dem Kunden gegenüber höchstmögliche Transparenz gewährleistet wird. Die Richtlinien dienen dazu, dem Kunden darüber hinaus eine vertrauensvolle Kunden-Unternehmer-Beziehung zu ermöglichen. Dem Kunden einen Einblick in die Unternehmensführung, die Produktherstellung und des Unternehmens-Ethos zu bieten.

Standards nehmen im De Soet Consulting Business Center einen hohen Stellenwert ein, so Rieta de Soet. Nur dadurch kann das Vertrauen des Kunden langfristig zufriedenstellend gewonnen werden.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch

Home

Rieta Vanessa
De Soet Consulting

pr@news-channel.ch

http://www.desoet.ch

Kommentar hinterlassen on "Kriterien bei Abrechnungen"

Hinterlasse einen Kommentar