Grenzen im Hochgebirge verschieben

Extreme Wetterverhältnisse, tonnenschwere Zugkräfte und ein Zwang zur absoluten Fehlerlosigkeit: Wenn es um die Wartung von Seilbahnen geht, werden höchste Anforderungen an die Ingenieurskunst gestellt. In den Höhen der Berge braucht es jedoch noch mehr. So sind Spezialschmierstoffe für effiziente Abläufe von immenser Bedeutung. Was von ihrer Wirkung abhängt, zeigt Klüber Lubrication im neuesten Imagefilm. Mit der Kamera wurde der Wartungstechniker Gabriele Cloch bei seiner gefährlichen Arbeit im Fassatal in den Dolomiten begleitet.

Der Film über Gabriele ist Bestandteil einer Kampagne über die passgenaue Schmierung unter extremen Bedingungen sowie über die besondere Bedeutung fachkundiger und intensiver Beratung, die im Zusammenhang mit innovativen tribologischen Lösungen von hoher Bedeutung ist.

Firmenkontakt
Klüber Lubrication München SE & Co. KG
Andreas Hasslinger
Geisenhausenerstr. 7
81379 Munich
+49 89 / 7876-467
Andreas.Hasslinger@klueber.com
http://www.klueber.com

Pressekontakt
mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystrasse 11
10555 Berlin
+49-30 / 28449594
m.jurischka@mediaconnect-berlin.de

In Zeiten von Social Media und Fake News…

Andreas Hasslinger
Klüber Lubrication München SE & Co. KG

Andreas.Hasslinger@klueber.com

http://www.klueber.com

Kommentar hinterlassen on "Grenzen im Hochgebirge verschieben"

Hinterlasse einen Kommentar