Change Consent

Gefahren und Risiken im IT-Rack rechtzeitig erkennen

rack-monitoring-system-serverschrank

Vorhandene 19 Zoll Serverschränke müssen rund-um-die-Uhr überwacht werden. Im oftmals dicht gepackten Serverschrank können schnell kritische Temperaturen entstehen. Eine zu hohe Schranktemperatur kann die empfindlichen elektronischen Bauteile von Netzwerkswitchen, Backup-Systemen und Servern gefährden. Auch eine im 19 Zoll Serverschrank installierte USV Anlage kann bei einer dauerhaft zu hohen Temperatur Schaden nehmen. Im Serverschrank lauern noch weitere Risiken und Gefahren, die durch Installation eines geeigneten Serverschrank Überwachungssystems, neudeutsch Rack-Monitoring-System genannt, rechtzeitig entdeckt und gemeldet werden können.

Schranküberwachung / Rack Monitoring in Echtzeit

Mit einem Ethernet basierten Rack-Monitoring-System von Didactum können kritische physikalische Umgebungsbedingungen im Serverschrank in Echtzeit überwacht werden. So ist beispielsweise beim Didactum Rack Monitoring System 100 ein präziser Temperatursensor für die Temperaturüberwachung im Inneren des Serverschranks im Lieferumfang enthalten. Am Rack Monitoring System befinden sich 4 Sensoranschlüsse, 4 Eingänge für stromfreie Signalkontakte und 2 Schaltausgänge. Optional erhältliche Sensor-Boxen stellen Anschlüsse für weitere wichtige Sensoren (Feuchtesensor, Wassersensor, Rauchmelder, Türkontaktsensor usw.) bereit. Im einfach zu bedienenden Webinterface des Rack Monitoring Systems können individuelle Benachrichtigungen und auch automatische Aktionen hinterlegt werden.

Benachrichtigungen und Alarme

Wird beispielsweise die im Temperatur im 19 Zoll Serverschrank überschritten, so werden die Administratoren und Techniker per E-Mail und / oder SMS* (*GSM- Modem bzw. e-Mail zu SMS Gateway benötigt) informiert. Gleichzeitig kann das Rack Monitoring System Meldungen per SNMP (Simple Network Management Protocol) verschicken. Neben SNMPv1, werden auch die Protokolle v2c und v3 unterstützt. Die für Computer- und Netzwerküberwachungssoftware benötigte SNMP MIB Datei kann direkt aus dem deutschsprachigem Webinterface des Rack Monitoring Systems geladen werden. Kostenlose Plugins für Nagios und Templates für Zabbix sind ebenfalls für dieses Rack-Monitoring-System erhältlich.

Weitere wichtige Sensoren für das Rack Monitoring

Didactum bietet für das Rack Monitoring System weitere wichtige Sensoren an. So kann mit dem Feuchtesensor die Luftfeuchtigkeit im IT Rack überwacht werden. Schützen Sie empfindliche elektronische Geräte vor statischer Entladung. Der Wassersensor erkennt den Austritt von Wasser bzw. Batteriesäure. Ein im 19 Zoll Serverschrank installierter Rauchmelder erkennt Kabelbrand und Feuer. Ein im IT Rack installierter Vibrationsmelder kann Erschütterungen melden.

Türöffnung des IT-Racks kontrollieren

Der vorhandene 19 Zoll Serverschrank kann auch nachträglich mit Türkontakten ausgestattet werden. Bei Türöffnung erfolgt eine sofortige Benachrichtigung in Form von SNMP, E-Mail oder SMS*. Optional kann eine Alarmsirene geschaltet und auch ein Live Video verschickt werden. Alternativ kann auch ein RFID Ausweiskartenleser angeschlossen werden (zusätzliche Hardware erforderlich). Hier öffnet dann das Rack-Monitoring-System das elektronische Schloss des Serverschranks. Ein unbefugter Zugriff auf sensible Daten kann so vermieden werden.

Weitere Informationen zum wichtigen Thema Schranküberwachung / Rack Monitoring erhalten Administratoren und IT-Entscheider unter https://www.rack-monitoring-system.de/. Das Rack Monitoring System 100 können Firmen und Behörden im Shop für IT-Sicherheitstechnik unter https://www.didactum-security.com/ bequem auf Rechnung bestellen.

Roger Oeltjendiers
Didactum Security GmbH
Marsweg 17
48163 Münster

msc@didactum-security.de

https://www.didactum-security.com

Kommentar hinterlassen on "Gefahren und Risiken im IT-Rack rechtzeitig erkennen"

Hinterlasse einen Kommentar