Change Consent

DNA-Test findet heraus, was im Vierbeiner steckt

Liebevoll, verspielt, folgsam und nervenstark: So sollte der perfekte Familienhund sein! Viele Kinder wünschen sich einen Freund auf vier Pfoten. Doch bevor Eltern diesen Wunsch erfüllen, sollten sie einiges beachten. Denn nicht jeder Hund passt auch in jede Familie.

Golden Retriever, Collie oder Neufundländer?

Was macht einen echten Familienhund aus? Ein Vierbeiner, der in einer Familie mit kleinen Kindern lebt, sollte nicht nur sanftmütig sein, sondern Menschen gegenüber auch immer freundlich und neugierig bleiben. Als geduldige, nervenstarke Partner gelten vor allem drei Rassen: Der intelligente und geduldige Golden Retriever etwa bringt mit seiner Leidenschaft für Kinder immer gute Laune ins Haus. Er ist ruhig und intelligent, braucht aber viel Beschäftigung und liebt das Wasser. Ein Collie ist sehr anpassungsfähig und ein guter Begleiter für die ganze Familie. Er ist gern in Gesellschaft von Menschen und lernt schnell. Ihn zeichnet sein ausgeprägter Beschützerinstinkt aus. Dass der Neufundländer trotz seiner massigen Größe ein sanfter Teddy ist, wissen wir spätestens seit dem Zeichentrickfilm Peter Pan, in der Hund „Nana“ alle mit ihrem ruhigen und ausgeglichenen Wesen bezaubert. Seine verschmuste und freundliche Art macht den Neufundländer zu einem liebevollen Familienhund.

Doch es muss ja nicht immer ein Rassehund sein; auch ein Mischling kann die Familie ideal begleiten. Der Mischlingshund zählt übrigens in Deutschland inzwischen zu den beliebtesten „Hunderassen“.

Was steckt in meinem Hund?

Weltweit gibt es circa 360 anerkannte Hunderassen. Schätzungen gehen sogar von 800 unterschiedlichen Arten aus, wenn regionale Rassen noch mit einbezogen werden. Die Entscheidung für eine Rasse fällt schon schwer – aber was, wenn sich der tapsige Welpe nach einigen Monaten so gar nicht in die erwartete Richtung entwickelt? Ist das noch ein Golden Retriever, der da traurig abseits steht, wenn die kleinen Wasserratten im Gartenpool plantschen? Ein Collie, der Panik bekommt, wenn er unter Menschen ist?

Bevor sich der Halter den Kopf darüber zerbricht, was mit seinem Vierbeiner nicht stimmt, sollte er sich zunächst eingehender mit seiner Herkunft beschäftigen: „In vielen scheinbar rassetypischen Hunden stecken nämlich noch andere Hunderassen, die ihr Temperament in eine unerwartete Richtung prägen können“, erklärt Dr. Angela Hughes, Forschungsleiterin für Tiergenetik bei Wisdom Health, einer Geschäftseinheit von Mars Petcare, dem weltweit größten Unternehmen für Heimtierbedarf. „Eine DNA-Analyse kann dem Besitzer helfen, die verschiedenen Rassemerkmale zu bestimmen und damit auch die Wesenszüge kennenzulernen, die in seinem Liebling stecken.“ Der Vorteil: Sobald die Familie versteht, was in ihrem Hund steckt, kann sie besser und wesensgerechter mit ihm arbeiten. „Das Abstammungsprofil der Hunde, das aus dem Test resultiert, gibt Tierärzten und Besitzern einen Hinweis auf die korrekte Behandlung bei gesundheitlichen Problemen und eine gesunde Ernährung des Hundes“, weiß Dr. Angela Hughes. Bis heute wurden weltweit über eine Million Hunde mit Wisdom Panel getestet. „Je mehr wir über unseren Liebling wissen, desto glücklicher gestaltet sich die Partnerschaft mit ihm.“

So funktioniert der Wisdom Panel(TM) 2.0 Hunde-DNA-Test

Wisdom Panel ist ein einfach anzuwendender DNA-Test für Hunde: Die Besitzer verwenden eine kleine Bürste, um Zellen von den Wangen und dem Zahnfleisch des Hundes zu sammeln. Im Anschluss werden Proben zur Verarbeitung an das Labor geschickt. Die DNA wird aus den Zellen des Hundes extrahiert und mit über 1800 Stellen im Hundegenom verglichen, die an bestimmte Rassen angepasst wurden. In nur zwei bis drei Wochen ist das Ergebnis da.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wisdompanel.de

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Bitte geben Sie bei Veröffentlichung des bereitgestellten Bildmaterials die „Wisdom Health – Mars Petcare“ als Quelle an – vielen Dank!

Firmenkontakt
Wisdom Health – Mars Petcare
Alexander Fairhurst
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-14
alexander.fairhurst@effem.com
https://www.wisdompanel.de/

Pressekontakt
HARTZKOM
Kirsten Becker
Hansastraße 17
80686 München
089/998 461-14
089/998 461-20
wisdompanel@hartzkom.de
www.hartzkom.de

Alexander Fairhurst
Wisdom Health – Mars Petcare

alexander.fairhurst@effem.com

https://www.wisdompanel.de

Kommentar hinterlassen on "DNA-Test findet heraus, was im Vierbeiner steckt"

Hinterlasse einen Kommentar