Change Consent

Die erste große Liebe

GrosseLiebeBeate

Die Autorin stellt in ihrem Buch „Die erste große Liebe“ Gedichte vor, um Menschen, die ihre große Liebe verloren haben, etwas Mut zu geben. Ein Erlebnis, was jeder schon einmal selbst erlebt hat.

Buchbeschreibung:
Die erste große Liebe im Leben ist immer etwas Besonderes. Umso schmerzlicher ist es, wenn es auseinandergeht. Auch mir ging es in jungen Jahren wie sehr vielen anderen. Damals habe ich diese Gedichte niedergeschrieben. Um Menschen, die ihre große Liebe verloren haben, etwas Mut zu geben, habe ich diesen kleinen Gedichte-Bildband zusammengestellt …

Buchdaten:
Die erste große Liebe
Beate Geng
Gebundene Ausgabe: 36 Seiten
Verlag: epubli GmbH; Auflage: 1 (5. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7375-1514-6

Über die Autorin:
Beate Geng wurde 1967 in Südbaden geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Karlsruhe in Baden-Württemberg.
Sie ist Mutter von drei Kindern. Geschichten zu erfinden und Gedichte zu schreiben begeistert sie schon seit Schulzeiten. Zu dem Kinderbuch „Mombel: der Mutmacher“ wurde sie inspiriert, weil ihr jüngster Sprössling, nicht gerne las. Er behauptete immer, er könne das nicht gut. Da er Bücher langweilig fand, kam ihr die Idee, ihn mit dieser Geschichte und den Gedichten, die das Gespenst Mombel spricht, zu motivieren.
www.mombel.blogspot.com
www.bege-gedichte.blogspot.com
http://geschenkbuch-kiste.blogspot.de/

Kommentar hinterlassen on "Die erste große Liebe"

Hinterlasse einen Kommentar