Change Consent

Die Aorta stärken

369246

SIEGEN. Folgende Erkrankungen an der Aorta (https://www.gefaesschirurgie-siegen.de/erkrankungen-der-hauptschlagader-aorta/) werden in der Gefäßchirurgie in Siegen behandelt:

– die Aussackung der Aorta, auch als Aortenaneurysma bezeichnet,
– die Aortendissektion, also der Einriss der inneren Wandschicht der Aorta (https://www.gefaesschirurgie-siegen.de/aktuelles/die-aorta-staerken/) und
– die Arteriosklerose, auch als Gefäß-Verkalkung bezeichnet.

Unter der Leitung von Dr. med. Ahmed Koshty arbeitet im Diakonie Klinikum Jung Stilling in Siegen ein Team aus Spezialisten. Sie nutzen für die Behandlung u.a. einen modernen Hybrid OP. Dr. med. Ahmed Koshty gibt eine Antwort auf die Frage, wie sich Erkrankungen an der Aorta (https://youtu.be/nE1CeIg5HVM) vorbeugen lassen: „Die beste Art, Erkrankungen an der Aorta vorzubeugen, ist mit dem Rauchen aufzuhören. Denn bei Rauchern oder ehemaligen Rauchern ist das Risiko für gesundheitliche Probleme an der Aorta besonders hoch“, erklärt der Gefäßchirurg.

Gefäßchirurg in Siegen verweist auf neue Studie zum Einfluss von Sport auf die Aorta

Wie sich Sport auf die Stabilität der Aorta auswirken kann, hat jetzt eine Studie vom University College in London gezeigt. Die Wissenschaftler konnten nachweisen, dass sich Laufen auf die Stabilität der Aorta auswirkt. Durch intensives Marathontraining konnten die Teilnehmer an der Studie ihr Gefäßalter um vier Jahre senken. Die Studien-Teilnehmer waren allesamt Marathon-Erstlinge, die ein sogenanntes „First-time finisher training programme“ absolvierten. Das Training lief über 16 Wochen. Die Läufer wurden im Schnitt dreimal pro Woche gefordert, inklusive einer Langstrecke. Die Autoren der Studie untersuchten 139 gesunde Menschen zwischen 21 und 69 Jahren, die 2016 bzw. 2017 zum ersten Mal den London-Marathon absolvierten. Die Probanden wurden mit Hilfe von MRT und Ultraschall-Untersuchungen sechs Monate vor dem Lauf und zwei Wochen danach kontrolliert. Die Wissenschaftler konnten feststellen, dass die Stabilität der Aorta, vor allem bei älteren Läufern, zugenommen hatte.

Wichtiges Instrument zur Vorbeugung von Erkrankungen an der Aorta ist das Screening

Bei der Vorbeugung von Erkrankungen der Aorta spielt das Screening eine große Rolle. Dabei handelt es sich um eine Ultraschall-Untersuchung der Hauptschlagader, die bei Männern ab 65 Jahren zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse gehört. Dabei wird die Aorta mit Ultraschall gezielt auf ein Bauchaortenaneurysma hin untersucht. Notfallsituationen durch ein rupturiertes Aneurysma lassen sich so unter Umständen vermeiden.

Kontakt
Diakonie in Südwestfalen gGmbH
Dr. med. Ahmed Koshty
Wichernstraße 40
57074 Siegen
0271 333 – 4733
0271 333 – 4507
mail@webseite.de

Aorta Zentrum der Gefäßchirurgie

Dr. med. Ahmed Koshty
Diakonie in Südwestfalen gGmbH

mail@webseite.de

http://www.gefaesschirurgie-siegen.de

Kommentar hinterlassen on "Die Aorta stärken"

Hinterlasse einen Kommentar