Change Consent

BPOLD-B: Feuerlöscher im Regionalexpress entleert

Berlin – Friedrichshain-Kreuzberg (ots) – Montagabend besprühten sich zwei Männer in einem Regionalexpress gegenseitig mit einem Feuerlöscher und bewarfen sich mit Bierflaschen. Eine 28-Jährige, die neben den beiden saß, geriet unfreiwillig ins Geschehen.

Gegen 22:50 Uhr besprühten sich zwei deutsche Staatsangehörige auf der Fahrt des RE 2 zwischen den Bahnhöfen Berlin Hauptbahnhof und Ostkreuz, laut eigener Aussage aus Spaß, gegenseitig mit einem Feuerlöscher. Dabei trafen sie mit dem Löschmittel auch eine 28-jährige Reisende. Anschließend bewarfen sich die Männer im Alter von 27 und 34 Jahren noch gegenseitig mit leeren Bierflaschen und trafen die Frau dabei mit einer Flasche am Fuß. Verletzt wurde sie dabei nicht.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen das Duo kurz darauf beim Halt am Bahnhof Ostkreuz vorläufig fest und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchs von Nothilfemitteln sowie gefährlicher Körperverletzung gegen sie ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen konnten die alkoholisierten Männer (1,16 bzw. 2,67 Promille Atemalkoholkonzentration) ihren Weg wieder fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin – Pressestelle – Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "BPOLD-B: Feuerlöscher im Regionalexpress entleert"

Hinterlasse einen Kommentar