Change Consent

BPOLD-B: Bundespolizei stoppt Sattelzug mit Diebesgut

Frankfurt (Oder) (ots) – Heute Morgen stellten Bundespolizisten in einem LKW auf der Bundesautobahn 12 mehrere ausgebaute Navigationsgeräte, Airbags und Lenkräder sicher. Zwei Männer aus Litauen wurden vorläufig festgenommen.

Gegen 02:30 Uhr weckte eine litauische Sattelzugeinheit die Aufmerksamkeit der Beamten an der Anschlussstelle Briesen. Die Streife stoppte das Gefährt für eine Routinekontrolle am Expo Park bei Jacobsdorf.

Bei der Kontrolle des 45-jährigen Fahrers und dessen 49-jährigen Beifahrers nahmen die Beamten auch die Ladefläche des Sattelaufliegers näher in Augenschein.

Hinter Pappe und einer Plane versteckt, stellten die Fahnder in Plastikfolie eingewickelte Airbags (80 Stück), Lenkräder (vier Stück) und Navigationsgeräte (fünf Stück) verschiedener Fahrzeugmarken fest.

Der Fahrer gab an, diese Gegenstände in den Niederlanden von einer anderen Person übernommen zu haben. Eigentumsnachweise oder sonstige Kaufbelege konnten die Männer nicht vorlegen.

Gegen die beiden Litauer leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Hehlerei und des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetzes ein. Die Ermittlungen zur Herkunft des Diebesgutes dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin – Pressestelle – Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Kommentar hinterlassen on "BPOLD-B: Bundespolizei stoppt Sattelzug mit Diebesgut"

Hinterlasse einen Kommentar