Change Consent

Beziehungsmanagement: Die Kernaufgabe von Leadership heute

Führung lässt sich in drei Kernaufgaben untergliedern: in die Aufgabe des Kopfes, der Hand und des Herzens. Die ersten beiden Aspekte werden aufgrund von Automatisierung und Künstlicher Intelligenz vermehrt outgesourct. „Das hat zur Folge, dass sich der dritte Aspekt von Führung zur Kernaufgabe von „Leadership of the Future“ entwickelt hat“, erklärt Eike Reinhardt von agateno. Als Transformation Partners, Consultants und Explorers of Potential bieten er und Daniel Goetz nachhaltige Organisationsentwicklung.

Maschinen und Roboter, die eigenverantwortlich die manuelle Arbeit von Menschen übernehmen, sind heute keine Seltenheit mehr. Und auch die kognitiven Leistungen der Arbeitskräfte können zunehmend von Technologie und Weiterentwicklung übernommen werden. „Die Arbeit des Herzens jedoch bleibt bei uns Menschen. Früher noch von herausragenden Fachkenntnissen geprägt, ist der Fokus dieser Führungskernaufgabe heute ein anderer: Beziehungen zu managen wird zur zentralen Aufgabe der Führungskraft“, ergänzt Daniel Goetz.

In Konsequenz verändere sich dadurch auch die notwendige Kompetenz einer Führungskraft. Als Menschen-Verbinder, Beziehungs-Kitter oder auch Enabler ist es heute die Verantwortung einer Führungskraft, Ressourcen, Stärken und Talente der Mitarbeiter zu erkennen und einzusetzen. „Sodass am Ende im gesamten Team oder der Abteilung eine gesunde Spannung entsteht, die Voraussetzung für wertschöpfende Kollaboration ist“, sagt Goetz weiter. Demnach nehme das Miteinander im Unternehmen eine vorantreibende Funktion für Erfolg ein.

Besonders in einer Zeit, die von Mehrdeutigkeit und Komplexität geprägt ist, werden veraltete Führungsideen obsolet. „Heute braucht es weniger detaillierte Pläne und Strukturen, sondern vielmehr Zuwendung und Vertrauen untereinander – vor allem aber auch in die Führungskräfte“, statuiert Reinhardt. Als Fazit halten die Experten für eine nachhaltige Organisationsentwicklung abschließend fest: „Eine Führungskraft muss Beziehungen ermöglichen und sie bei Notwendigkeit kitten können. Sie braucht die Kompetenz eines Coaches, der zuhört, Orientierung schenkt und Vertrauen gibt. So finden Mitarbeiter, wenn es im Außen komplex wird, im Inneren Stabilität und Sicherheit. Die zwei notwendigen Parameter, um heute erfolgreich zu sein.“
Wer mehr Informationen zu einer nachhaltigen Organisationentwicklung sucht, der wird auf der neuen Website von agateno – explore & transform – fündig: www.agateno.com (https://www.agateno.com/)

Kontakt
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR
Daniel Goetz
Lehmbacher Weg 75
51109 Köln
0221-677704711
info@agateno.com

Homepage

Daniel Goetz
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR

info@agateno.com

https://www.agateno.com

Kommentar hinterlassen on "Beziehungsmanagement: Die Kernaufgabe von Leadership heute"

Hinterlasse einen Kommentar